Galapagos Islands, Travel Tips

Wie viel kosten die Galapagosinseln?

Juni 6, 2017

Was kostet eine Woche auf den Galapagosinseln?

„Du fliegst zu den Galapagosinseln? Oh mein Gott, das ist doch mega teuer!“

„Das kostet doch mindestens 1.000 Euro!“

„Das geht doch nur mit diesen Schiffsreisen!“

Sobald das Stichwort Galapagosinseln gefallen war, ging es nur noch um den Preis! Auch ich musste mich erst ein wenig überzeugen lassen, dass sich der Besuch tatsächlich lohnt. Und geht es nicht auch in günstig?

Hier der Beweis, dass die Inseln kein Vermögen kosten!

Was kostet die Anreise?

240 USD Avianca Direktflug Quito-Baltra-Quito, 6 Wochen im Voraus gebucht

Es lohnt sich, den Flug etwas im Voraus zu buchen. Ich habe 2 Mädels getroffen, die ein paar Tage vor der Abreise über 400 USD für die Tickets zahlen mussten.

Was muss ich am Flughafen zahlen?

Bevor Du in den Flieger steigst, wirst Du zur Kasse gebeten. Am Flughafen auf den Galapagosinseln dann gleich noch einmal!

20 USD Touristenkarte – sie soll die Anzahl der Touristen etwas eingrenzen

100 USD Nationalparkgebühr – das Geld geht in verschiedene Projekte, sodass man sich das Loch im Portmonee schönreden kann. Man tut schließlich etwas für die Inseln…

Was kostet der Tranfer zum Hotel/Hostel?

0 USD Airport-Shuttle zum Fähranleger in Richtung Santa Cruz

1 USD Fähre nach Santa Cruz

2 USD Bus ins Zentrum von Santa Cruz

(Im Vergleich – Das Taxi ins Zentrum kostet 25 US$.)

 

Was kostet die Unterkunft?

20 USD pro Nacht im Hostel auf der Isla Santa Cruz

25 USD pro Nacht im Einzelzimmer auf der Isla Isabela

Von wegen, günstig geht nicht. Es gibt gerade auf Santa Cruz so einige Hostels, die auch über ein Mehrbettzimmer verfügen! Ich habe im El Descanso für 20 US$ gut geschlafen. Da die meisten Touristen auf Schiffen unterwegs sind, braucht man sich auch über ausgebuchte Zimmer keine Gedanken machen! Mein 6 Bett Zimmer hatte ich für mich allein, inklusive Aussicht!

Isla Isabela ist zwar die größte Insel, dafür aber nicht halb so touristisch wie Santa Cruz. Es gibt neben den teuren Hotels auch so einige Hostels. Ich war ohne Buchung angereist und habe mich von Tür zu Tür durchgefragt. Dabei bekam ich immer die gleiche Antwort: 40 US$ für ein Einzelzimmer, Mehrbettzimmer haben wir nicht. Zum Glück traf ich auf „Mother Fanny“. In ihrer Hospedaje bot sie mir ein Zimmer mit 2 Betten für nur 25 US$ an.

Was kosten die Aktivitäten auf den Galapagosinseln?

Jetzt kommen wir zu dem Punkt, der natürlich in gehörigem Maße die Kosten der Reise bestimmt!

Es gibt an jeder Ecke Tourveranstalter, die mit ihren Angeboten locken. Aber es gibt auch eine Menge zu sehen, für die man gar nichts bezahlen muss!

Isla Santa Cruz

0 USD Charles Darwin Center

0 USD Laguna Las Ninfas

0 USD Tortuga Beach

0 USD Las Grietas

Die nächsten 3 Aktivitäten kann man hervorragend kombinieren. Dafür muss man jedoch auf jeden Fall in ein Taxi steigen. Um alle 3 Orte abzuklappern, bezahlt man 45 USD Pro Taxi wohl bemerkt. Schnapp Dir also ein paar Leute und teile Dir die Kosten! Das war mein Highlight auf Santa Cruz!

0 USD Los Gemelos

0 USD Lava Tunnel

3 USD El Chato – Riesenschildkrötenreservat

Und wenn Du am Hafen bist, bekommst Du mit etwas Glück diese Gesellschaft:

Isla Isabela

30 USD Transfer von der Isla Santa Cruz zur Isla Isabela

120 USD Los Tuneles – Schnorcheltrip

5 USD Schnorchelausrüstung für den ganzen Tag

Tauchgänge kosten ca. 170 USD

Was kostet das Essen auf den Galapagosinseln?

Das Essen ist wieder einer der Faktoren, der Deine Ausgaben der Reise maßgeblich bestimmt. Auf Santa Cruz gibt es sehr viele Restaurants, deren Preise sich jedoch kaum unterscheiden. Das Hauptgericht geht bei 10 USD für ein Standardgericht wie Pizza oder Pasta los. Für Fisch bezahlt man mindestens 15 USD und es geht bis 30 USD. Aber es gibt auch den ein oder anderen Supermarkt, bei dem man sich mit Snacks eindecken kann.

Ich habe es mir mehr oder weniger gut gehen lassen und bin jeden Tag im Restaurant gewesen. Meine Ausgaben nur für das Essen lagen nach 6 Tagen bei ca. 150 USD. Aber ich liebe eben auch das Essen gehen und spare lieber an einer anderen Stelle!

Da bekommen auch die Pelikane Hunger!

Was habe ich insgesamt für eine Woche auf den Galapagosinseln bezahlt?

Ich habe Santa Cruz und Isla Isabela besucht und in der kurzen Zeit versucht, die Highlights zu sehen. Da ich noch nie tauchen war, habe ich keinen Tauchtrip sondern eben nur den Schnorchelausflug gemacht. Anstelle einer Bootstour habe ich auf den Inseln übernachtet, was die Kosten deutlich in Grenzen gehalten hat.

Hier also kurz zusammengefasst, was ich für meinen Trip auf den Galapagosinseln bezahlt habe:

Anreise inkl. Nationalparkgebühr: 350 USD

Transfer Santa Cruz-Isabela-Santa Cruz: 60 USD

Unterkünfte: 110 USD

Aktivitäten, Eintritt, Touren: 138 USD

Essen: 150 USD

Gesamt: 808 USD

Sind 800 USD für 6 Tage viel? Vielleicht. Aber für diesen einzigartigen Ort mehr als angemessen. Und im Vergleich zu den Touren, die man vorab im Internet buchen kann, war ich deutlich günstiger unterwegs. Denn die starten meistens bei 1.500 US$. Ein Mädel, die ich später kennen lernte, besuchte die Inseln mit einer Gruppenreise und bezahlte fast 3.000USD! Ausflüge und Mahlzeiten nicht inklusive!

So kommst Du günstig auf die Galapagosinseln!

Halte Dich von den überteuerten Gruppenreisen fern! Buche lediglich die Flugtickets, wenn möglich ein paar Wochen im Voraus, vielleicht noch die ersten Nächte auf Deiner ersten Insel. Alles andere buchst Du einfach vor Ort. Das ist nicht nur einfach, sondern auch viel günstiger. Damit hast Du es selbst in der Hand, wie viel Dein Trip am Ende kostet!

Lass Dir dieses Traumziel auf keinen Fall entgehen!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply