San Pedro de Atacama, oder: Eine Reise zum Mond

Juni 30, 2017

Von einer Wüste in die Andere… Von der Salzwüste stark beeindruckt, stieg ich einen Tag später in den nächsten Bus. Und nach nur 12 Stunden Fahrt, wovon wir geschlagene drei Stunden für den Grenzübergang brauchten, kamen wir endlich San Pedro de Atacama an.

Die eigentlich Fahrt dauert gar nicht so lang. Aber an der Grenze mussten wir zunächst die Koffer in einer Reihe aufstellen, damit ein Drogenspürhund sie absuchen konnte. Wobei unser Labrador eher so aussah, als würde er wahllos aber mit viel Spaß einfach nur über die Koffer springen. In einem Häuschen nebenan musste jeder den Koffer öffnen und ein Beamter durchsuchte den Inhalt.

Ein Ausflug zum Mond

Kaum im Hostel buchte ich direkt meine Fahrt zum Mond, also ins „Valle de la Luna“. So fuhren wir am nächsten Tag nur ein paar Kilometer und spazierten durch diese unwirkliche Kulisse.

San Pedro de Atacama Chile  San Pedro de Atacama ChileÜber Millionen von Jahren haben die Vulkane, von denen es in Chile über 2.500 gibt, die Landschaft geformt.

Was wie Schnee aussieht, ist eigentlich Salz, welches nach dem Regen an die Oberfläche gespült wurde. Und wusstest Du, dass die Atacama-Wüste die trockenste der Welt ist? Da hab ich nicht schlecht gestaunt.

Unser Tourguide führte uns auch zu dieser Düne, auf die wir klettern konnten.

Und zum krönenden Abschluss ging es zum Coyote Camyon. Von hier konnten wir den Sonnenuntergang beobachten. Und zum ersten Mal konnte ich beobachten, dass alle in die „falsche“ Richtung, also von der Sonne wegsahen. Aber schnell war klar, warum! Das Licht änderte sich mit jeder Minute und tauchte die Vulkane in wunderschöne Farben!


So kommst Du ins Valle de la Luna von San Pedro de Atacama

Die Anreise ist denkbar einfach. Solltest Du aus der Salzwüste Boliviens anreisen, kannst Du Deine 3-tägige-Tour mit einem Shuttel nach San Pedro abschließen. Ist, wie bei mir, der Nationalpark aufgrund des Wetters geschlossen, bringt Dich ein Bus nach San Pedro de Atacama.

Mit Cruz del Norte kannst Du täglich für 160 Bolivianos (ca.21 Euro) um 5 Uhr morgens nach Chile fahren. Denke an die 15 Bolivianos, die Du beim Grenzübergang für Deinen Ausreise aus Bolivien benötigst. Ankunft in San Pedro de Atacama ist gegen 16 Uhr.

Alternativ kannst Du nach Calama fliegen. Der Flughafen liegt etwa 1,5 Stunden entfernt und es fahren mehrmals täglich Busse nach San Pedro.

Die Touren ins Valle de la Luna kannst Du entweder bei einem der unzähligen Anbieter im Ort buchen, oder in Deinem Hostel/Hotel. Ich war mit Terra Extreme unterwegs und habe für die Tour 10.000 Pesos, also knapp 14 Euro bezahlt. Vor Ort musst Du 3.000 Bolivianos Eintritt zahlen. Mit dem Minibus geht es um 15 Uhr ins Valle de la Luna und und gegen 17.30 Uhr, pünktlich zum Sonnenuntergang, zum Coyote Canyon. Gegen 18.30 Uhr ist man zurück im Ort.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply