Lucha Libre – Mexikos Wrestlingshow, oder die Geburt von Diablo Azul

März 1, 2017

Lucha Libre – die ultimative Wrestling Show in Mexico City

Ich hatte bereits zugegeben, dass ich mich vor der Reise nicht wirklich vorbereitet hatte. Ich hatte keinen Reiseführer gewälzt und mir nicht überlegt, was ich unbedingt sehen muss. Aber eines hatte ich doch im Kopf: eine typische, mexikanische Wrestlingshow! Lucha Libre hatte ich schon öfter im TV gesehen und wollte es unbedingt selbst erleben.

Zu meinem Glück organisierte mein Hostel 2 Mal in der Woche einen gemeinsamen Abend. Tequila-Shots und Masken inklusive!

Ich habe mir natürlich die schönste Maske ausgesucht! Und sobald der Tequila leer war, ging es auch schon los! Noch an einer kleinen Demo vorbei und ab ins Stadium.

Die Geburt des Diablo Azul

Es war gar nicht so leicht, den richtigen Namen zu finden 😉 Erst etwas mit Cielo, von wegen blau und Himmel und so… Dann noch einen Tequila Shot hinterher und der Hostelmitarbeiter hat mich getauft! Diablo Azul!

Noch etwas Proviant dazu und los geht es!

Und nun, auf in den Kampf:

Kameras waren beim Lucha Libre leider nicht erlaubt. Dafür habe ich ungefähr 200 Fotos mit dem Handy gemacht. Was für ein lustiger Abend es war. Da gingen auch schon mal die Wetten und Peso-Noten hin und her…“20 Pesos auf Gold“-„Nein, ich wette 20 auf Rot“

Ich habe für den Abend, inkl. Maske und Tequila 300 Pesos bezahlt. Also ca. 15 Euro. Man kann es allein günstiger organisieren. Aber mit den anderen Leuten aus dem Hostel loszuziehen, die Masken auf dem Kopf tragend die Typen im Ring anzuschreien…Das war einfach herrlich. Nach 2 Stunden mit ungefähr 5 „Kämpfen“ hatten zwar nur die „Bösen“ gewonnen, aber was macht das schon.

Also falls Du mal in die Stadt kommst, darfst Du Dir Lucha Libre auf keinen Fall entgehen lassen!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply