In 25 Fotos durch Vietnam

Januar 9, 2017

Vor 2 Jahren war ich auf der Suche nach einem kleinen Kulturschock. Ich war in den Jahren davor nur in Europa unterwegs und wollte jetzt mal etwas anderes entdecken. Menschen sehen, denen ich nicht ähnlich bin. Fremde Gerüche in der Nase haben und beim Essen auf dem Teller nicht sicher sein, was es eigentlich ist. Einfach mal in eine andere Welt abtauchen.

Darum entschied ich mich für Südostasien und es ging quer durch Kambodscha und entlang der Küste Vietnams von Ho Chi Minh bis nach Hanoi. Gut, dass die Transportmittel nicht meine Favoriten waren, kannst Du hier und hier lesen. Aber was nimmt man nicht alles in Kauf…?!

Nicht nur Halong Bay hat mich für die Strapazen entschädigt. Vietnam hat noch viel mehr zu bieten.

Also lass Dich jetzt auf eine kleine Reise durch das Land mitnehmen!

Als Elektriker hat man in Vietnam bestimmt seinen Spaß!

Ich dachte noch vor meinem Urlaub in Vietnam, dass die typischen Hüte nur noch als kitschiges Mitbringsel für Touristen hergestellt werden. Aber nein, überall im Land konnte ich sie sehen. Dafür werden sie jedoch nur von den Frauen getragen.

Wenn auch etwas verschwommen, aber wie hier die Hühner transportiert werden, musste ich trotzdem festhalten!

Die wohl bunteste Kirche, die ich je gesehen habe. Aber auch die vielleicht beste Religion, von der ich je gehört habe. Ich weiß leider nicht mehr, wo genau in Vietnam diese Kirche steht. Den Namen hatte ich bereits vergessen, kurz nachdem unser Tourguide ihn gesagt hatte 😉 Wir waren auf dem Weg zum Mekong und hielten bei einem Markt an. Wir liefen quer durch die engen Gassen, bis wir auf einem Hinterhof diese Kirche fanden. Bunt und voller Bilder, so ganz anders als die anderen Kirchen und Tempel. Bei dieser hier wurden einfach die besten Werte und Regeln aller Religion zu einer neuen zusammen getragen. Darum findet man neben vielen anderen auch eine Abbildung von Jesus neben einem Buddha. Ich bin nicht religiös, aber das hat mir gefallen!

Die längste Zeit war ich in Hanoi. Während mir Ho Chi Minh viel zu hektisch und wuselig war, hätte ich noch länger durch die Straßen Hanois laufen können.

Eigentlich wären auch 250 Bilder noch nicht genug gewesen, um all die schönen Ecken des Landes zu zeigen.

Aber die sieht man dann am besten mit eigenen Augen!

Warst Du schon einmal in Vietnam? Was hat Dir am meisten gefallen? Oder suchst Du jetzt nach günstigen Flügen?

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Romeo Januar 9, 2017 at 9:39 am

    Die Bahngleise mitten durch die Wohngebiete sind der Hammer 😉
    Ansonsten habe ich zu Vietnam eher gemischte Gefühle. Das liegt vielleicht auch daran, dass wir beim ersten Mal in der Regenzeit dort waren, und beim zweiten Mal eher die touristischen Hotspots abgeklappert haben. In Erinnerung sind mir vor allem Massen an russischen und chinesischen Touristen geblieben. Anders war’s im Mekong Delta. Das war wirklich sehr eindrücklich!

    • Reply Nadine Januar 9, 2017 at 12:39 pm

      In Hanoi hab ich auch zum ersten Mal nach langer Zeit wieder Regen gesehen. Und viiiel Nebel 😉 Die russischen Touris sind mir nur in Nha Trang sehr aufgefallen. Da waren wir aber zum Glück nur für 2 Nächte. Du hast aber auch absolut Recht. Das Mekong Delta war sooo faszinierend!!!

    Leave a Reply