Ein perfekter Samstag in Buenos Aires

Juli 7, 2017

So erlebst Du einen perfekten Samstag in Buenos Aires

Gut, jeder Tag in Buenos Aires ist perfekt. Hallo, es ist Buenos Aires!

Aber man kann ihn ganz besonders toll gestalten. Ich bin da mehr oder weniger reingestolpert und habe das ganz zufällig hinbekommen.

Hier also meine Anleitung zum Nachmachen:

Aufwachen in Palermo und frühstücken gehen

Palermo ist einfach der beste Stadtteil von Buenos Aires. Darum gehört für mich das Aufwachen dort zum perfekten Tag dazu.

Dann machst Du Dich auf den Weg zu Deinem ersten Stopp zum Frühstücken im Café Birkin (República Arabe Siria 3061). Probiere unbedingt die Smoothie Bowl.

Ein Besuch im MALBA

Weiter geht es in die Kunst-Galerie Museu de Arte Latinoamericano de Buenos Aires ( Av. Pres. Figueroa Alcorta 3415). Für 100 Pesos kannst Du hier wechselnde Ausstellungen genießen. Dein Kunstlehrer wäre stolz auf Dich!

Es gibt Hot Dogs und Lady Gaga. Und nein, es ist ein Kürbis!

Mittagessen auf dem Markt nebenan

Hast Du je etwas von einem Sushi-Sandwich gehört? Oder flambierten Käse am Spieß gegessen? Und Dulce de Leche-Eis gehört sowieso zu Argentinien dazu. Direkt neben dem Museum versammeln sich neben einem kleinen Flohmarkt unzählige Foodtrucks, die Dir genau diese Schlemmereien anbieten!

Ein Spaziergang im Park

So gut gestärkt, bist Du jetzt hervorragend für einen kleinen Spaziergang gewappnet. Mache Dich auf den Weg in den Jardín Japonés, also den Japanischen Garten. Die gesperrte Straße lockt viele Inline-Skater und Spaziergänger an. Du kannst aber auch zu Fuß die kleinen Enten in den Teich schubsen oder einfach die Rosen im Rosengarten pflücken. Wobei, vielleicht belässt Du es bei einem Spaziergang.

Die kleine Auszeit von der Großstadt sorgt auch für die richtige Erholung. Denn Du musst schließlich fit für den Abend sein!

Ins Nachtleben von Palermo

Um für den Abend optimal gerüstet zu sein, machst Du am besten ein kleines Schläfchen. Damit wirst Du gleichzeitig quasi schon zum Local. Denn so bereiten sich die Porteños, also die Einwohner von Buenos Aires, auf die langen Nächte vor.

Das Abendessen findet nicht vor 22 Uhr statt, die Party in den Clubs geht so gegen 2 Uhr nachts erst richtig los.

In Palermo hast Du die Qual der Wahl, wenn es um Restaurants, Bars und Clubs geht. Das ist wiederum perfekt, da Du Dich eigentlich nicht entscheiden brauchst und einfach von einem Lokal zum nächsten gehen kannst.

Mein Favorit war z.B. die Temple Bar (Costa Rica 4677), die ausgezeichnete Drinks in toller Atmosphäre serviert!

Und dann darfst Du überglücklich ins Bett fallen, mit dem Wissen, dass der perfekte Sonntag vor der Tür steht!


Eine Liste mit all‘ meinen Lieblingscafés/Restaurants folgt…

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply