Travel Tips

Die Checkliste für Deine Weltreise – noch 4 Wochen bis zum Abflug

Januar 2, 2017
Die Checkliste für deine Weltreise

Du hast die ersten Punkte der Checkliste schon abgehakt und stehst jetzt unmittelbar vor Deiner Weltreise?

Dann musst Du Dich noch um ein paar Dinge kümmern, bis das ultimative Abenteuer startet.

Hier ist Deine Checkliste:

4 Wochen bis zur Weltreise

Check-up beim Arzt

Ob Zahnarzt, Frauenarzt, Hautarzt oder sonst was, jetzt wird es Zeit, die letzten Vorsorgeuntersuchungen machen zu lassen. Du willst Deine Weltreise schließlich gesund antreten. Denke daran, Dir für verschreibungspflichtige Medikamente einen Vorrat anzulegen.

Mache weitere Passfotos

Bei manchen Grenzübergängen muss man ein zusätzliches Passfoto abgeben. Damit Du dann nicht panisch nach einem Fotoautomaten suchen musst, nimm zusätzliche Bilder mit.

Richte einen Nachsendeauftrag ein

Du kannst Deine Post für den Zeitraum Deiner Weltreise zu einer Adresse Deiner Wahl schicken lassen. Das geht auch online und Du kannst den genauen Zeitraum einstellen.

Es gibt mittlerweile auch einen Service, der Deine Post einscannt und als PDF in eine Cloud lädt. Du kannst sie dann online abrufen.

Erstelle Kopien Deiner wichtigsten Dokumente

Es ist immer von Vorteil, einen Satz an Kopien dabei zu haben. Hier und da braucht man sie an einem Grenzübergang. In  Mittelamerika ist man z.B. verpflichtet, einen Ausweis bei sich zu haben. Den solltest Du natürlich besser an einem sicheren Ort aufbewahren. Denke nicht nur an Deinen Reisepass. Habe auch Kopien Deiner Krankenversicherung und Deiner Gelbfieberimpfung dabei.

Scanne alle wichtigen Dokumente ein und schicke sie Dir selbst per E-Mail

Kopien sind schön und gut. Gehen sie verloren, kannst Du sie Dir so von jedem Ort in der Not einfach ausdrucken.

Informiere Deine Freunde/Familie

Schicke eine Kopie Deiner Dokumente auch zu einer Person Deines Vertrauens. Im Notfall kann sie vielleicht aus Deutschland etwas für Dich regeln. Hinterlasse Ihnen auch die Daten von Deinen bereits gebuchten Flügen/Hotels/Hostels und Co. Bei Deiner Weltreise sollte immer jemand wissen, wo Du (zumindest so ungefähr) bist.

Überprüfe Deine Kreditkarten

Beantrage (wenn noch nicht vorhanden) eine Kreditkarte. Besser noch sind 2, falls eine kaputt geht oder gestohlen wird. Am besten hast Du unterschiedliche Karten dabei. Also Visa, Mastercard oder z.B. American Express. Wird Visa nicht angenommen, kommst Du mit 5 anderen Visakarten auch nicht weiter.

Achte auf die Gültigkeit Deiner Karten. Sie sollten zumindest Deinen geplanten Reisezeitraum abdecken.

Kontrolliere Dein Limit. Reicht es? Wie hoch ist Dein Dispo?

Speichere die Notfallnummern im Handy!

Kümmere Dich um Dein Online Banking

Machst Du Dein Online Banking mit einer Tan, die per SMS kommt? Dann solltest Du bedenken, dass Du im Ausland dafür hohe Gebühren zahlen musst. Vielleicht steigst Du besser wieder auf eine Liste um.

Richte eine Vollmacht für Deine Konten ein

Auch das solltest Du in Betracht ziehen. Solltest Du von unterwegs ungewöhnliche Belastungen feststellen, kann Dich Deine Vertrauensperson von zu Hause unterstützen und aushelfen.

Informiere Deine Bank über Deine ersten Reiseziele

Auch wenn bei der Bank alles automatisiert ist, solltest Du sie über Deine Pläne informieren. So verminderst Du das Risiko, dass Deine Karte gesperrt wird. Das kann passieren, wenn Transaktionen im Ausland als fragwürdig angesehen werden.

Richte eine Vollmacht für Deine Krankenversicherung ein

Du bist privat krankenversichert? Dann denke an eine Vollmacht für die Krankenkasse und Beihilfestelle. Damit kann Deine Vertrauensperson die Leistungen für Dich beantragen.

Besorge Dir US Dollar

Damit Du Dich nicht unnötig angreifbar machst, solltest Du bei Deiner Weltreise kein Vermögen mit Dir rumschleppen. Außerdem bekommst Du Bargeld in den meisten Ländern recht problemlos am Geldautomaten. Somit kannst Du Dir auch das Tauschen vorher eigentlich sparen. Für den Beginn kannst Du Dir ansonsten US Dollar bei Deiner Bank besorgen. Dafür müssen die USA gar nicht auf Deinem Radar sein. Ob Asien oder Mittelamerika, oft werden die Dollar akzeptiert, wenn sie nicht sogar bevorzugt werden. Jeder, der mal in Kambodscha war, wird noch das „One Dollaaaar“ all der Straßenhändler im Kopf haben.

Lege Dir eine Packliste an und besorge, was noch fehlt

Denke am besten in Kategorien, damit es übersichtlich bleibt. Hierzu kommt noch ein ausführlicher Post. Darum hier eine kleine Auswahl:

Technik: Handy, Tablet, Fotoapparat, Ladekabel, Powerbank, Speicherkarte, Stromadapter, …

Kleidung: Shirts, Hosen, Schuhe, Bikini, …

Apotheke: Ibuprofen, Immodium akut, Fenistil, …

Nützliches: Schlafsack, Reisehandtuch, Taschenlampe,…

Buche Deine Unterkunft für die erste Nacht

So spontan und flexibel Du auch auf Deinem Trip sein willst, buche eine Unterkunft für die erste Nacht. Das macht den Einstieg in die Reise leichter und Du musst nicht noch nach einem langen Flug auf die Suche gehen.

Informiere Dich über den Transport vom Flughafen zur Unterkunft

Auch das macht den Einstieg leichter. Informiere Dich vorab über Taxistände, Busse, Züge, Schuttle usw. und deren Preise und Abfahrtszeiten. So kannst Du nach Deiner Ankunft gezielt zum entsprechenden Terminal gehen bzw. kann Dich kein Taxifahrer mit zu hohen Preisen übers Ohr hauen.

 

Ein paar Tage vor Deiner Weltreise

Wohnung ausräumen und Schlüsselübergabe

Packe Deinen Koffer/Rucksack

Lege Dir Deine Sachen schon mal zurecht, packe schon mal zur Probe. So siehst Du, ob alles passt. Denke auch daran, dass die Airlines unterschiedliche Grenzen bezüglich des Gewichts haben.

Checkliste für die Weltreise

Am Tag vor Deiner Weltreise

Checke online für den Flug ein

Auch wenn Du so oder so am Schalter Dein Gepäck abgeben musst, checke vorher online ein. Wenn nicht schon geschehen, kannst Du noch Deinen Platz aussuchen.

Organisiere Deine Anreise zum Flughafen

Und vergiss nicht die Taschentücher für den tränenreichen Abschied!

Checke ein letztes Mal die Uhrzeiten

Nicht, dass Du nachmittags um 6 am Flughafen ankommst, obwohl der Flieger schon morgens um 6 ohne Dich los ist!

 

Und dann bleibt nur noch eines übrig: Unglaublich auf die Abreise freuen!!!!!!!!

Wie bereitest Du Dich auf eine lange Reise vor? Habe ich etwas in meiner Checkliste vergessen?

Und was ist größer? Der Abschiedsschmerz oder die Vorfreude??

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply