Auf Wal-Entdeckungstour in Uvita

April 6, 2017

Fasziniert von der wundervollen Natur machten wir uns in Uvita auf die Suche nach einer weiteren Möglichkeit, diesen wundervollen Ort zu erkunden. So gut wie jedes Hostel hat all die Möglichkeiten bereits zusammen geführt und so kamen wir auf eine Whale Watching Tour. Nur ist die Walsaison eigentlich schon vorbei. Die Mitarbeiterin des Hostels rief für uns beim Veranstalter an und so fanden wir heraus, dass sich wohl vereinzelt doch noch der ein oder andere Wal in dieser Gegend rumtreiben soll.

Also gar nicht lange gezögert und wir stiegen am nächsten Tag beim Marino Ballena Nationalpark ins Boot. Unser erster Stopp führte uns zu einer Art Sandbank, die wie eine Walflosse geformt ist. Gut, das würde man jetzt von oben besser erkennen 🙂

Nur wenn Ebbe ist, kann man auf dieser spazieren gehen. Links und rechts von ihr konnten wir beim Schnorcheln ein paar Fische entdecken.

Nach einer halben Stunde hin und her paddeln, machten wir uns dann auf die Suche nach einem Wal. Das klappte zwar nicht wirklich, dafür trafen wir auf eine Gruppe Delfine! Zum ersten Mal in meinem Leben sah ich die süßen Geschöpfe in ihrer natürlichen Umgebung. Eine Gruppe von 7 oder 8 Delfinen schwamm immer wieder an uns vorbei. Was für ein Anblick!!

Dafür allein hatte sich die Tour schon gelohnt!

Weiter ging es an der Küste Uvitas entlang.

Und muss ich noch viel mehr sagen? Wie schön kann ein Ort eigentlich sein. Gerade weil es nicht dieser typisch weiße Sand mit dem kristallblauen Meer war, hat mir Uvita so gut gefallen. Es war dieses Unberührte, ganz Natürliche, was mich so überzeugt hat. Ohne großen Schnickschnack überzeugt die Natur von ganz allein!

Die Bootstour kostete 70 USD und wir waren ca. 4 Stunden unterwegs. Auch wenn wir keine Wale gesehen haben, hat sich dieser Ausflug auf jeden Fall gelohnt. Falls Du nach Uvita kommst, kann ich Dir diesen Trip nur wärmstens empfehlen!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply