South America

Adios Südamerika, hasta muy pronto!

Juli 27, 2017

Geliebtes Südamerika,

die ersten 6 Monate meiner Reise sind um und ich muss mich von Dir verabschieden. Das fällt mir gewiss nicht einfach. Hast Du mir doch eine wahnsinnig tolle Zeit beschert! Lass mich etwas in Erinnerungen schwelgen…

Kolumbien

Oh Kolumbien, vor Dir hatte ich vor der Einreise ganz schön Respekt. Wie sicher bin ich, eine alleinreisende Frau? Werde ich direkt überfallen, oder wartest Du damit ein bisschen? Aber Augen zu und durch.

Doch ich konnte die Augen schnell wieder aufmachen. Du bist viel zu schön und vielseitig, davon wollte ich keinen Moment verpassen! Ob Karibikfeeling im Norden, oder grüne Kaffeeplantagen im Landesinneren…Du hast so viel zu bieten. Doch am Meisten überzeugt haben mich Deine Menschen. Solch eine Gastfreundschaft habe ich selten erlebt. Und nicht nur das. Die Menschen kamen mit so viel Neugier und Freude auf mich zu, dass ich mich direkt wohl gefühlt habe. Von Unsicherheit war überhaupt keine Spur. Nur Deine holprigen Busfahrten machen so gar keinen Spaß!

Ecuador

Mein geliebtes Ecuador, was für eine Überraschung Du doch warst. So viele vernachlässigen Dich, es gäbe ja nicht viel zu sehen. Dabei kam ich nur so von einem Highlight zum nächsten. Vom absoluten Paradies auf den Galapagosinseln bis zum tiefen Amazonasdschungel. Allein durch Deine Natur zu fahren, war ein Traum. Du bist für mich das wahre Südamerika. Jede Ecke strotzt nur so von Traditionen. Dabei schreckst Du nicht vor modernen Abenteuern zurück.

Peru

Ach Peru, wir hatten keinen guten Start. Heuschreckenplagen und Abzocker gestalteten den Anfang etwas holprig. Deine Hauptstadt versteckt sich jeden Tag hinter grauen Wolken und hat auch sonst nicht so viel zu bieten. Und die Touristenhochburg Cusco haute mich nur aufgrund der Höhenkrankheit um. Doch dann brachtest Du mich zum Machu Picchu und alles war vergessen.

Bolivien

Du bist mit Sicherheit nicht wie Deine Nachbarn. Kaputte Straßen, kahle Häuser und der schlimmste und vor allem chaotischste Straßenverkehr, den ich je erlebt habe. La Paz stellt damit selbst Asien in den Schatten. Und dann noch Deine Death Road… Doch dann kommt man in die unendlichen Weiten Deiner Salzwüste und vergisst alles um sich herum. Noch nie zuvor habe ich einen Ort solcher Stille erlebt! Noch nie zuvor habe ich auch so gefroren. Das kein einziger Ort über eine vernünftige Heizung verfügt, macht bei -7 Grad einfach nicht viel Spaß. Gut, mit mehr Bikinis als Pullover im Gepäck…

Chile

Von Deiner Größe habe ich nur einen Bruchteil gesehen. Wobei, war ich nicht auf dem Mond, anstatt in Chile? San Pedro de Atacama ist einfach nicht von dieser Welt. Dass Du ausgerechnet bei meinem Besuch alles unterm Schnee verstecken musstest, nehme ich Dir mal nicht übel.

Argentinien

Oh Argentinien, ich danke Dir von ganzem Herzen, dass Du Buenos Aires hervor gebracht hast. Mit Salta hast Du mich schon von Deinem Charme überzeugt. Doch mit Buenos Aires hast Du mein Herz erobert. Das Paris von Südamerika, großartige Menschen und eine Atmosphäre, wie ich sie selten in solch einer großen Stadt erlebt habe. Wenn ich nach Südamerika zurückkehre, bist Du mein erster Stopp! Wobei, Du bist von allem verdammt weit weg! Mal eben einen Bus nehmen? Viel Spaß bei der 20-Stunden-Fahrt… Doch was tut man nicht alles, wenn man verliebt ist 🙂 Zum krönenden Abschluss gab es dann auch noch DEN Wasserfall!

Brasilien

Von Dir habe ich nur Rio de Janeiro besucht, viel zu wenig also, um etwas über Dein Land zu sagen. Aber Deine Stadt ist außergewöhnlich. Mit Ecken und Kanten, etwas härter, als Deine sanften Nachbarn. Und Deine Männer stehen(!) den ganzen Tag in ihren Speedos am Strand und ziehen den Bauch ein. Aber was Du nicht alles zu bieten hast! Ein Highlight jagte das nächste und überzeugte mich am Ende doch.

Oh Südamerika,

ich hätte mir meine Weltreise nicht schöner erträumen können! Ich bin unglaublich dankbar, all‘ das mit eigenen Augen gesehen zu haben! Und ich werde ganz bestimmt wieder und wieder und wieder zurückkehren.

Und zum Thema Sicherheit…

Kein Kreditkartenbetrug, kein Diebstahl, kein Überfall, keine einzige Situation, in der ich auch nur ansatzweise unsicher war!

Du bist eine alleinreisende Frau und jeder will Dir Südamerika ausreden? Schüttel darüber den Kopf und fahre einfach los! Mit etwas gesundem Menschenverstand und Vorsicht wirst Du eine großartige Zeit haben! Die Bilder sollten Beweis genug sein…

2 Comments

  • Reply D. H. August 29, 2017 at 8:46 am

    Die Beschreibung Südamerikas mit soviel Herzblut und Gefühl habe ich selten gelesen. Ich bin tief beeindruckt. Weiter so. LG Doris

    • Reply Nadine August 30, 2017 at 12:13 am

      Es ist einfach ein Wahnsinnskontinent!
      Knutsch

    Leave a Reply